Ein Omega, der Freiheit braucht. Ein Rudel, das alles verlangt. Zwei Alphas, die alles tun werden, um ihm zu helfen.

Devlin ist ein Omega, ein männlicher Werwolf, der Kinder sowohl austragen als auch zeugen kann. Aber das ist nicht alles.

Devlin hat die letzten sechs Jahre fern seines Rudels in Schottland verbracht und dort studiert, um als Biologe zu forschen. Auf sich allein gestellt, hat Devlin Hoffnung geschöpft, aber jetzt ist seine Glückssträhne vorbei.

Als er von seinem neuen Alpha zurück nach England beordert wird, sind die Neuigkeiten sogar noch schlimmer als erwartet: Das Rudel hat sein Territorium vergrößert und mit mehr Land muss das Rudel selbst wachsen. Jeder Omega im Rudel muss ein Kind bekommen, um sicherzustellen, dass die nächste Generation zahlenmäßig stark genug ist. Auch Devlin.

Ihm wird eine Wahl gelassen, die überhaupt keine ist: zwischen zwei jungen Alphas, die für das Versprechen, einen Omega als Gefährten zu bekommen, ins Rudel gekommen sind. Rami und Naveen wollen unbedingt helfen und sind bereit, sich zurückzuziehen, aber Devlins Alpha-Bruder hat klargemacht, dass er erst dann nach Schottland zurückkehren wird, wenn er seine Pflicht erfüllt hat.

Devlin ist gefangen, aber zum ersten Mal ist er nicht allein: Kann er lernen, sich auf die beiden Männer zu verlassen, die das Schicksal ihm zugespielt hat, bevor er seinen Traum für immer aufgibt?

Die Geschichte einer arrangierten Hochzeit, mit einem ersten Mal, zweifelhafter Zustimmung, MPreg, teilweiser Verweiblichung, einer Dreiecksbeziehung und jeder Menge Angst.

The Mating Habits of Werewolves (German edition)

€4.99Price